Úvodní stránka » Advertising & Marketing » Sorgen um Sexroboter

Sorgen um Sexroboter

Sexroboter sind ein großer Sprung für herkömmliche Sexpuppen. Sowohl das Aussehen als auch die inneren Emotionen geben den Menschen eine große Wirkung. Ein Zukunftsforscher schätzte kürzlich, dass in naher Zukunft Gesetze erlassen werden müssen, um Sexroboter zu verhindern. Wird zu realistisch. Worüber kümmert sich dieser Experte, während sich der Sex mit Robotern allmählich entwickelt?

Echte Sexpuppe

Sprechen wir zunächst über Samantha, einen von spanischen Ingenieuren erfundenen Sexroboter, der 2017 in Europa in Serie gehen wird. Auch dieser Roboter mit Sensoren hat einen G-Punkt! Im selben Jahr kündigte das amerikanische Unternehmen RealBotix die Vermarktung seines künstlichen Intelligenz-Sexroboters Harmony an. Das gleiche Unternehmen kündigte 2018 die Einführung seiner männlichen Version von Henry an, dem ersten weiblichen Sexroboter.

Offensichtlich erzeugt Sex mit einem Roboter oft einige Gedanken. In der Vergangenheit organisierte ein kalifornisches Unternehmen eine Crowdfunding-Kampagne, um die erste Erfahrung mit einem Sexroboter mit 10.000 US-Dollar einzulösen. Gleichzeitig hat auf der anderen Seite des Atlantiks ein Roboter-Bordell-Projekt für große Kontroversen gesorgt. Tatsächlich sind die meisten Probleme meist die gleichen. Die silikonpuppen kaufen begann am Anfang, und bis heute gibt es keine konkrete Lösung.

Was die Liebesfrage der Sexpuppen angeht, ist das vor einigen Jahren in Japan entstandene Phänomen des Roboter-Sex mittlerweile ein globaler Trend. Die allmähliche Popularität dieses Ansatzes scheint jedoch einige Experten zu beunruhigen. Die meisten der heute verwendeten gewöhnlichen Sexpuppen stehen nur dann vor großen moralischen und rechtlichen Herausforderungen, wenn ihr Aussehen dem Menschen nahe kommt und die Kosten viel geringer sind als die von Sexrobotern.

Viele Leute meinen, dass es notwendig ist, so schnell wie möglich Gesetze zu verabschieden, um den Einsatz von Sexrobotern zu regulieren, aber das Wichtigste ist ihr Aussehen. Dies ist eine Art “visuelle Kontrolle”, deren Zweck es ist, Verwechslungen mit echten Menschen zu vermeiden! Auch das Verhalten dieser Maschinen wird berücksichtigt, denn die Ära der “Günstige liebespuppe” scheint vorbei zu sein! Heute sprechen wir von immer realistischeren Robotern, die vor allem mit künstlicher Intelligenz ausgestattet sind.

Der oben erwähnte Harmony-Roboter ist zweifellos der fortschrittlichste Sexroboter. Diese Maschine kann mehrmals mit ihrem Gesprächspartner interagieren, aber sie wird nicht mit einem Menschen verwechselt. Was, wenn diese Grenze eines Tages verschwinden soll, wie im Film Künstliche Intelligenz KI? Da 5G zu einer wichtigen Technologie wird, wird es in den nächsten Jahren Chaos geben. Sexroboter können schlauer werden, und wenn ihr Aussehen noch dem Menschen nahe kommt, kann man sich leicht vorstellen, was als nächstes passieren wird.

https://www.omysexydoll.com/erstaunlich-echter-schottischer-sexroboter-stellt-sich-in-unheimlich-lebensechten-aufnahmen-vor.html

Napsat komentář

Vaše e-mailová adresa nebude zveřejněna. Vyžadované informace jsou označeny *

*


9 − = jedna