Úvodní stránka » Nezařazené » celsius h710 Netzteil notebooksnetzteil.com

celsius h710 Netzteil notebooksnetzteil.com

Das RAVPower Fast Wireless Ladegerät wird für 33 Euro angeboten, versteht sich auf Apples eigenwillige QI-Implementierung und ist in der Lage iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X mit 7,5W statt den ansonsten üblichen 5W zu laden.

Zur Erinnerung: Der klassische QI-Standard unterstützt grundsätzlich das Laden mit 5W – als Faustregel gilt: Alle QI-Ladegeräte liefern dem aufliegenden Gerät mindestens 5W.

Die im Sommer 2015 vorgestellte Version 1.2 (PDF) des QI-Standards führte dann das sogenannte „Fast Charging“ mit bis zu 15W ein. Entsprechend vorbereitete Ladegeräte liefern kompatiblen Mobilgeräten (bei denen es sich fast ausschließlich um Android-Modelle handelt) dann zwar bis zu 15W, reichen an iPhone X und iPhone 8 aber nach wie vor nur 5W durch. Und dies obwohl sich Apples jüngste Modelle seit der Ausgabe von iOS 11.2 auf bis zu 7,5W verstehen.

Diese, leicht am Standard vorbei entwickelte Stromaufnahme müssen Drittanbieter in ihrem Ladegeräte explizit unterstützen, nur dann werden iPhone X und iPhone 8 und iPhone 8 Plus mit 7,5W und nicht mit 5W gespeist. Das RAVPower-Modell macht genau dies.

Nach Angaben des Herstellers kommt das Gerät dabei mit einem MicroUSB-Port und einer „intelligenten“ LED-Anzeige: Wird das Gerät geladen, pulsiert die gründe LED, ist der Ladevorgang abgeschlossen geht das Licht komplett aus.

Zuletzt lancierte der Zubehör-Anbieter Anker seine Geräte, wurde jedoch ob des verbauten Lüfters kritisiert. Eine Auswahl von QI-Ladegeräten mit 7,5W haben wir hier zusammengestellt.

Als Apple ankündigte, dass der Akku im iPhone X zwei Stunden länger halten wird, war die Freude schon groß. Fast ging dabei aber unter, dass das iPhone 8 und das Jubiläumsmodell auch noch schneller aufgeladen werden können als ihre Vorgänger – vorausgesetzt, Ihr habt das richtige Zubehör zur Hand.

Das iPhone 6 ließ sich im Gegensatz zu seinem direkten Vorgänger bereits schneller aufladen, wenn statt des mitgelieferten Netzteils das iPad-Netzteil mit 12 Watt Leistung verwendet wurde. Beim iPhone 8 und iPhone X wiederholt Apple den Trick und macht ihn offiziell: Wenn Ihr ein zusätzliches Kabel und ein Netzteil kauft, könnt Ihr die Geräte in 30 Minuten zu 50 Prozent aufladen.

Der Produkttext von Apples separat angebotenem USB-C-auf-Lightning-Kabel beschreibt die Funktion bereits im Detail: Mit dem Kabel und einem der drei erhältlichen USB-C Power Adapter lässt sich die Schnellladefunktion von iPad Pro, iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X nutzen. Mit dem Standardzubehör, das den Smartphones beiliegt, ist das nicht möglich.

Das benötigte Kabel bietet Apple in zwei Längen an. 29 Euro werden für 1 Meter fällig. Zwei Meter kosten 39 Euro. Das USB-C-Netzteil gibt es mit 29, 61 und 87 Watt Leistung, wobei nur im Produkttext des günstigsten Modells mit 29 Watt steht, dass Apple das Zubehör zum schnellen Aufladen von iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X empfiehlt. Dieses Modell kostet bereits 59 Euro. Die übrigen Varianten für 79 und 89 Euro werden für Nutzer eines MacBook Pro mit 13- beziehungsweise 15-Zoll-Bildschirm empfohlen.

Lädt euer iPad Pro zu langsam? Auf eine Leserzuschrift hin haben wir ein wenig recherchiert und sind auf ein eine interessante Theorie gestoßen: Das iPad Pro könnte deutlich schneller geladen werden, technische Barrieren verhindern dies allerdings.

Der Akku des iPad Pro hat offiziell eine Kapazität von 10307mAh (38,8Wh) und ist damit deutlich leistungsfähiger als beispielsweise der im iPad Air 2 verbaute Akku mit 7340mAh (27,6Wh). Dementsprechend erhöht sich allerdings auch die Ladezeit des Geräts, denn Apple hat den maximalen Ladestrom beim iPad Pro offenbar wie bei anderen iOS-Geräten auch auf 2400mA limitiert, obgleich der große Akku auch deutlich höhere Werte verkraften würde. Im Detail erläutert Eldam Eilan, der Entwickler der iOS-App Battery Health, die Angelegenheit so:

Die optimale Ladegeschwindigkeit eines Akkus hängt auch von dessen Kapazität ab. Der große Akku des iPad Pro könnte demnach deutlich mehr Ladestrom als kleinere iPads oder das iPhone vertragen. Allerdings könne der mit dem iPad Pro ausgelieferte Ladeadapter nur 2400mA und damit gerade mal 40 Prozent der vom iPad Pro ersehnten 5560mA liefern. Wenn man das iPad nebenbei noch benutzt, genüge dies gerade mal zum Erhalt der bestehenden Ladung.

Wer jetzt auf die Idee kommt, einfach ein leistungsfähigeres Netzteil zu kaufen, stößt auf die nächste Hürde. Eilam zufolge hat Apple den maximalen Ladestrom auch am Gerät selbst limitiert. Demnach dürfte auch ein besseres Netzteil das iPad nicht schneller laden.

Wer den Akku seines iPad Pro schnellstmöglich wieder befüllen will, legt das Gerät am besten so lange mit ausgeschaltetem Bildschirm zur Seite. Leserberichten zufolge soll das Aktivieren des Flugmodus den Vorgang zusätzlich beschleunigen. Weitere Tipps diesbezüglich könnt ihr gerne in den Kommentaren hinterlassen.Das Motto lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote. Neu: Kein Angebot mehr verpassen. Auf Ihrem PC oder dem Smartphone Benachrichtigungen erhalten sobald ein bestimmtes Angebot startet. So funktioniert’s. In Kürze startende Angebote werden mit 8 Stunden Vorlauf angezeigt – ein regelmäßiges Vorbeischauen lohnt sich.“

  1. https://www.deviantart.com/kleinen2/journal/
  2. http://brooklynne.net/profile/httpwwwnotebooksnetzteilcom
  3. http://s15.zetaboards.com/kleinen2/forum/5260529/

Napsat komentář

Vaše emailová adresa nebude zveřejněna. Vyžadované informace jsou označeny *

*


devět − 7 =