Úvodní stránka » Nezařazené » HP pavilion dv7 Netzteil notebooksnetzteil.com

HP pavilion dv7 Netzteil notebooksnetzteil.com

Das Mi Notebook Pro ist vorrangig natürlich kein Gaming-Notebook. Man könnte es besser als richtiges Arbeitstier bezeichnen und braucht sich vor anderen mobilen Notebooks nicht zu verstecken. Wir haben hier die Version mit dem Intel i5-8250U, also einen Prozessor der 8. Generation. Der Unterschied zwischen einem i5 und i7 der 8. Generation ist mittlerweile nur noch marginal, da der i5 jetzt auch auf vier Kerne (Quad-Core) mit einer Taktzahl von 1.6GHz bis 3.4GHz kommt. Der i7 läuft hier mit einer etwas höheren Taktzahl, aber man kann den i5 theoretisch leicht auf dieses Niveau übertakten. Wer mehr dazu wissen möchte, dem empfehle ich das HowTo-Video von Techtablets.com.

In der kleinsten i5 und i7 Variante erhält man 8GB DDR4-RAM mit 2400MHz. In der großen i7 Version bekommt man dann 16GB. Leider können diese, wie schon bei der AIR-Serie nicht einfach über einen Steckplatz erweitert werden, weil sie auf dem Board verlötet wurden. Für meine Anwendungen (Surfen, Bloggen, E-Mail, Photoshop, Lightroom, Videoschnitt etc.) reichen die 8GB aber locker aus.

Insgesamt bin ich mit der Leistung des Mi Notebook Pro sehr zufrieden, alles läuft absolut flüssig und ohne Verzögerungen. Besonders der neue i5-8250U Quad-Core SoC leistet hier sehr gute Arbeit und kann auch locker mit dem i7 einer etwas älteren Generation mithalten. Unter hoher Last macht sich der Lüfter etwas bemerkbar, aber das bewegt sich in einem Rahmen, den man von anderen Notebooks gleichermaßen gewöhnt ist.

Im Mi Notebook Pro ist die M.2 PCIe Samsung MZVLW256 mit 256GB Speicher verbaut und liefert mit 1400MB/s (read) und 1025MB/s (write) eine gute Leistung ab, wenn auch nicht das ganze Potential der SSD abgerufen werden kann. Eventuell liegt das an dem Treiber, der dann entsprechend noch optimiert werden könnte.

Auch im Geekbench liefert das Mi Book Pro eine gute Leistung ab, der SoC schafft 4251 Singel-Core und 10350 Multi-Core. Die dedizierte NVIDIA MX150 schafft 41981 Punkte im OpenCL, dass doppelt soviel wie die integrierte INTEL UHD 620 mit 19318.
Wie eingangs erwähnt ist das Mi Notebook Pro eigentlich kein Gaming-Laptop. Nichts desto trotz kann man damit durchaus das eine oder andere Game spielen. Und das schließt auch leistungshungrige Games mit ein, wie Battlefield 4, Battlefield 1, The Witcher 3, Grand Theft Auto V etc. Dafür muss man zwar teilweise die Grafikeinstellungen der Spiele etwas herunterschrauben, aber es geht. Bei den meisten lief es auf mittleren Grafikeinstellungen recht gut, ohne dass ich mit vielen Laggs kämpfen musste.

So liefen Battlefield 1 / 4, Grand Theft Auto V und The Witcher 3 im Schnitt mit 45-60 FPS. Bei nicht ganz so grafiklastigen Spielen wie beispielsweise Counter Strike Global Offense kommt man fast immer über 100fps und kann auch auf hohen Grafikeinstellungen problemlos spielen. Vielleicht nichts für Hardcore-Gamer, aber das ein oder andere Spiel ist schon drin.

Das Mi Notebook Pro unterstützt Bluetooth 4.1 und Dual-Band WiFi 2.4GHz/5.0GHz (802.11 a/b/g/n/ac). In meinem Test konnte ich hier keinerlei Probleme feststellen, sowohl die Reichweite, als auch die Stabilität war einwandfrei. Auch beim WLAN kam die volle Bandbreite an.
Beim Xiaomi Mi Notebook Pro erhält man beim Sound gleich zwei Leckerbissen. Einmal bietet es die integrierte Dolby Atmos-Technik und der dann wurden die Lautsprecher in Zusammenarbeit mit den Audiospezialisten von Harmon Kardon optimiert. Das merkt man tatsächlich, denn der Sound ist über die Lautsprecher außerordentlich gut. Die Lautsprecher sind an der Unterseite angebracht und verwenden harte Unterlagen, wie einen Tisch, als Resonanzkörper mit.

Das ergibt einen sehr dynamischen und raumfüllenden Klang, den ich so aus einem Notebook noch nicht gehört habe und ist insbesondere beim Anschauen von Videos und Filmen ein echter Genuss – Zumindest wenn es auf einem Tisch steht. Verwendet man das Notebook nur auf dem Schoß oder auf einer Decke/Bett geht dieser Effekt natürlich verloren. Dennoch ist der Sound hervorragend. Ist der Dolby Atmos-Treiber installiert, kann man zwischen fünf Modi wechseln: „Dynamisch“, „Filme“, „Musik“ und „Spiele“, wer möchte kann diese Einstellungen aber auch selbstständig unter „Individuell“ vornehmen.

Leider besitze ich keinen Dolby Atmos Kopfhörer um es noch intensiver Testen zu können aber auch über den 3,5 Klinkenanschluss via RHA MA750 In-Ear oder den Teufel Real Z On-Ear hat das Mi-Book Pro einen ausgezeichneten Klang.
Die Akkukapazität des Mi Notebook Pro beträgt 8.000mAh. Das Aufladen von 5% bis 100% ist mit dem original 65W Netzteil in etwas über 1,40 Stunden erledigt, was eine gute Geschwindigkeit ist. Das von mir nachgekaufte 45W-Netzteil von Inateck braucht hingegen mit 2.5 Stunden schon mindestens die doppelte Zeit. Wem also das schnelle Aufladen sehr wichtig ist, sollte das Original verwenden oder sich ein Netzteil mit 65W besorgen. Der Akku kann nicht direkt getauscht werden, dazu muss das Notebook unten aufgeschraubt werden.

Die Akkulaufzeit selbst schwankt je nach Einsatzgebiet. Bei einem normalen Arbeitstag mit Office und Browser schafft man gute 6-7 Stunden. Mit Videos schauen kommt man im Schnitt um die 4-5 Stunden hin – dazu habe ich unter anderem ein Full HD YouTube-Video bei 50% Lautstärke und 100% Helligkeit in einer Dauerschleife laufen lassen. Bei intensiven Anwendungen, die auch den Prozessor und die GPU stärker beanspruchen (etwa Photoshop, Lightroom oder Videoschnitt) nimmt die Akkulaufzeit dann auf etwa 2-2.5 Stunden ab. Bei grafiklastigen Spielen, für welche die Nvidia MX150 GPU zugeschaltet wird, kommt man noch so gerade auf 1.5 Stunden – je nach Einstellung und Spiel.

Der angesetzte Preis von ca. 885€ (mit Code MIBOOKPRO aktuell für 762€) für die kleinste Version des Mi Notebook Pro mag für einige erstmal viel erscheinen, aber wenn man sich das Gerät mal genauer anschaut und mit den Premium-Laptops oder Ultrabooks hierzulande vergleicht, ist genau das Gegenteil der Fall. Für vergleichbare Geräte muss man im Schnitt noch einmal 500€ drauflegen. Dabei darf man dann nicht nur auf die Hardware schauen, sondern muss das Gesamtpaket sehen. Denn das Mi Book Pro besitzt zudem ein Voll-Metall Gehäuse und ein Voll-Verglastes mit Corning Gorilla Glas 3 geschütztes Display. Das i-Tüpfelchen beim Display wäre noch eine 2K Auflösung gewesen, aber auch das reine Full-HD Display ist ausgezeichnet. Die Verarbeitungsqualität und Materialien sind hier mit Apple Geräten vergleichbar – Das Design aber wohl auch… wobei, mit der brandingfreien Oberseite ist es schon eher außergewöhnlich und wirkt dadurch schlicht und elegant. Wer das nicht mag, klatscht sich halt ein paar Aufkleber drauf.

Nach der Air-Serie bringt man nun mit 15,6 Zoll auch endlich eine große Version seines Laptops auf den Markt. Das Mi Book Pro kommt mit ausreichend Anschlüssen daher und geladen wird es via USB Typ-C. Auch die sonstige Hardware ist auf absoluten Premium-Niveau mit einem Intel Core i5 oder i7 der 8. Generation, M.2 PCIe Samsung SSD und 8GB bzw. 16GB DDR4 RAM und der dedizierten NVIDIA MX150 Grafikeinheit.

One Response to HP pavilion dv7 Netzteil notebooksnetzteil.com

  1. Pay day loan are easy to understand try this out

Napsat komentář

Vaše emailová adresa nebude zveřejněna. Vyžadované informace jsou označeny *

*


9 + šest =