Úvodní stránka » Nezařazené » Fujitsu fpcbp145 Netzteil notebooksnetzteil.com

Fujitsu fpcbp145 Netzteil notebooksnetzteil.com

Der Preis ist in Ordnung, es ist nicht die günstigste Qi-Platte, aber auch nicht zu teuer. Leider unterstützt sie nur 5W (daher vermutlich auch die 5 im Namen) und somit nicht das volle Potential, was bei vielen aktuellen Modellen möglich wäre. An dieser Stelle muss man auch dazu sagen, dass Anker die Platte ohne Netzteil und ohne Kabel ausliefert, das muss man also noch selbst besorgen.

Anker PowerPort Wireless 5 Stand
Das zweite Modell nennt sich „PowerPort Wireless 5 Stand“ und ist für 24 Euro auf Amazon erhältlich. Anhand der Bilder und dem Namen ist klar: Es ist ein Stand, bei dem das Smartphone nicht flach auf dem Tisch liegt, sondern steht. Die untere Seite ist ebenfalls leicht gummiert und rutsch nicht auf dem Tisch.

Der Stand wirkt stabil und fällt nicht so leicht um, allerdings ist die Fläche, auf die man das Smartphone legt, nicht rau, sondern glatt. Nicht so glatt, dass ein Gerät darauf rutscht, aber ich hätte mir da schon etwas mehr Halt gewünscht. Ich habe mal ein bisschen daran gewackelt und es ist nichts passiert, aber ich habe auch Katzen, die in meiner Abwesenheit gerne über den Schreibtisch laufen und ich bin mir nicht sicher, ob ich das Vertrauen in diesen Stand aufbringen kann.

Auch hier gibt es leider noch microUSB und kein Netzteil, aber immerhin ein Kabel dazu. Das ist aber nicht wirklich lang. Anker gibt hier ebenfalls 5W an. In beiden Fällen ist die Leuchte, die signalisiert, dass geladen wird, übrigens sehr angenehm und dezent, beide Modelle eigenen sich also auch gut für den Nachttisch.

Ich kann die beiden Qi-Ladegeräte durchaus empfehlen. Es geht immer günstiger, aber das Gesamtpaket ist sehr solide. Die neue Platte wird auf Grund der Optik und dem dezenten LED-Licht auch auf meinem Nachttisch Platz finden.

Apple soll angeblich am Fast Charging, an der Schnell-Ladung, arbeiten, heißt es aktuell in einem Bericht im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo. Die Quelle soll aus der Zuliefererkette stammen.

Fast-Charging-Option inklusive?
Demnach plant Apple, den USB-C-Support für all seine Geräte zu aktualisieren. iPhones der nächsten Generation, so das Gerücht, sollen dann mit einem überarbeiteten 18-W-Netzteil, das USB-C-Schnellladen mit einem mitgelieferten USB-C-Lightning-Kabel (derzeit einzeln erhältlich) ermöglicht, ausgestattet sein.Echtheit vorausgesetzt, ließe sich mit einem solchen Fast-Charging-Netzteil ein iPhone in rund 30 Minuten auf 50 Prozent laden lassen. In einer Stunde wäre damit eine Aufladung von bis zu 80 Prozent drin.

Wer derzeit sein iPhone 8, 8 Plus, X oder iPad Pro mit mehr Tempo aufladen will, benötigt ein Schnell-Ladegerät in Form eines USB-C-MacBook-Netzteils (hier bei Apple erhältlich) oder einen USB-C-Adapter.Die Weibo-Spekulationen legen nahe, dass Apple bei einer Umstellung auch die Form des Ladegeräts ändern wird, von fast quadratisch (aktuell) hin zu einem ovalen Design.Drittanbieter haben derzeit keine Genehmigung seitens Apple, USB-C-Lightning-Kabel herzustellen. Dies bleibt angeblich bis 2019 auch so. Apple würde dann die neue Schnell-Lade-Technik mittels Kabel und Adapter quasi gratis den neuen iPhone Modellen 2018 beilegen.

Drittanbieter erst ab 2019 mit MFi?
Gut für Kunden, schlecht für Drittanbieter – diese dürfen dann angeblich erst ab 2019 MFi-zertifizierte USB-C-Lightning-Kabel in den Handel bringen.

Qi-kompatible kabellose Ladegeräte erfahren dank iPhone 8 und iPhone X einen Boom. Noch lässt zwar Apples eigene Ladestation AirPower auf sich warten, diese soll erst 2018 auf den Markt kommen. Doch es gibt bereits viele Alternativen, unter anderem von Ikea. Der schwedische Discount-Möbelriese hat mehrere kabellose Ladestationen im Programm, unter anderem eine, die im Standfuß einer Schreibtischlampe integriert ist oder Funkladegeräte, die man in eine Tischplatte einfügen kann. Auf einer Übersichtsseite von Ikea finden Sie alle Funkladestationen im Überblick .

Drahtlos laden auch für ältere iPhone-Modelle
Das iPhone 8 (Plus) und das iPhone X lässt sich bereits drahtlos laden, doch ältere Modelle brauchen eine spezielle Hülle. Wer also kein iPhone 8 beziehungsweise iPhone X sein Eigen nennt, kann sein Samsung Galaxy S5, iPhone 5, 5S und iPhone 6 sowie 6S mit einer Ladeschale von Ikea nachrüsten. Die Gerätemaße erhöhen sich dadurch allerdings merklich.

Ikea Nordmärke lädt kabellos drei Geräte
Wir testen die 65 Euro teure Dreifach-Ladestation Nordmärke, die es entweder in Weiß oder mit Birkenholz gibt. Außer drei Ladestationen mit je 5 Watt Ladeleistung auf einer Breite von 23,5 cm bietet die Ladestation einen USB-Anschluss mit maximal 2000 mA Ladespannung. Das zwei Meter lange Stromkabel reicht aus, um auch an etwas weiter entfernte Steckdosen zu gelangen. Das Netzteil selber ist etwas wuchtig und ragt 5,5 cm aus der Steckdose heraus. Befindet sich ein Möbelstück vor einer Wandsteckdose, kann es hier schon eng werden. Ein komplett entladener Akku eines iPhone 8 Plus lädt das Nordmärke kabellos innerhalb von 6:40 Stunden auf. Nach rund eineinhalb Stunden war der Akku auf 20 Prozent geladen.

  1. http://www.godry.co.uk/profile/wwwnotebooksnetzteilcom#.WysjMaiWaUk
  2. https://www.deviantart.com/kleinen2/journal/
  3. http://brooklynne.net/profile/httpwwwnotebooksnetzteilcom

Napsat komentář

Vaše emailová adresa nebude zveřejněna. Vyžadované informace jsou označeny *

*


devět − = 6