Úvodní stránka » Nezařazené » Akku ASUS ZenBook UX51VZ notebooksakku.com

Akku ASUS ZenBook UX51VZ notebooksakku.com

Sehr gut gefällt uns das knapp 10 × 8 Zentimeter große Touchpad mit seiner leicht rauen Oberfläche, auf der die Finger gut gleiten und mit dem sich präzise arbeiten lässt. Die beiden Maustasten sind leichtgängig und das Touchpad unterstützt die üblichen Windows-Gesten mit bis zu vier Fingern.

Die Kombination aus Core-i5-Prozessor und 8 GByte Arbeitsspeicher sorgt beim Vostro 15 für eine ordentliche Performance. Der Laptop zeigt sich im Betrieb flott und reaktionsschnell. Wie wir bei kürzlich getesteten Geräten mit schwächerem Pentium-N4200-Prozessor und 4 GByte RAM feststellen konnten (Acer Switch 3 Testbericht, Medion Akoya E3215 Testbericht, Trekstor Primebook P14 Testbericht), genügt eine solche Ausstattung zwar schon für eine gute Office-Performance – das Vostro 15 läuft mit dem potenteren Core-i5-Chip und dem größeren Arbeitsspeicher jedoch spürbar schneller. Dies zeigt sich auch in messbaren Werten: Im PCMark 10 erreicht das Vostro 15 mit 2682 Punkten einen mehr als doppelt so hohen Wert wie Geräte mit Pentium-N4200-Prozessor.

So taugt das Dell-Laptop bis zum gewissen Grad auch für Videoschnitt und Bildbearbeitung, und mit starken Einschränkungen auch zum Zocken. Bei Letzterem darf man jedoch eine ausreichend hohe Framerate nur bei niedrigen Grafikeinstellungen und nicht mehr ganz taufrischen Spielen erwarten. Die seitlich abstrahlenden Stereolautsprecher bieten zwar eine ordentliche Lautstärke, klanglich sind sie jedoch etwas schwach auf der Brust. Dies liegt nicht nur am kaum vorhandenen Bassanteil, sie klingen alles in allem auch sehr blechern.

Solide zeigt sich das Vostro 15 in Puncto Akkulaufzeit. Beim Arbeiten kamen wir in der Praxis auf bis zu sechseinhalb Stunden, bei Videowiedergabe waren sogar acht Stunden drin. Das Aufladen dauert um die zwei Stunden. Wiederum nicht überzeugen konnte uns der rechts unter der Tastatur angebrachte biometrische Sensor, über den der Nutzer mit dem Finger wischt. Es ist ein echtes Glücksspiel, ob dieser das Testgerät entsperrt oder nicht.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Vostro 15 ist gut. Ab circa 500 Euro bekommt man einen Laptop mit Core-i-Prozessor, großem Arbeitsspeicher, solider Akkulaufzeit und brauchbarer Tastatur – auf Wunsch sogar mit Beleuchtung. Bei den meisten Konkurrenzprodukten im Business-Bereich mit ähnlicher Ausstattung muss man eine ganze Ecke mehr berappen. Es bleiben jedoch die von uns verzeichneten Kritikpunkte: Der Fingerabdrucksensor zeigte sich uns im Test als nutzlos und Display und Lautsprecher konnten uns auch nicht überzeugen.

Eigentlich konzentrieren sich die meisten Hersteller beim Mobile World Congress darauf, Smartphones und Tablets vorzustellen. Lenovo nutzt die Mobilfunkmesse in Barcelona aber auch, um neue Notebook-Modelle ins Rampenlicht zu stellen. Wir haben uns das neue Lenovo Yoga 530 angeschaut, das nur als 14-Zoll-Version erhältlich sein wird.
Das Yoga 530 wird von Lenovo in der Mittelklasse platziert, wie der Name vermuten lässt, können Nutzer das Gerät auch hier dank entsprechender Scharniere leicht umklappen und so in verschiedenen Konfigurationen nutzen. Im Vergleich mit den etwas besser gerüsteten Yoga 730-Modellen setzt der Hersteller hier an einigen Stellen den Rotstift an, kann aber auch den Preis um rund 300 Euro auf rund 700 Euro drücken.

Gespart wird hier zum Beispiel auch am Gehäuse, das zwar auf der Oberseite auf Aluminium setzt auf der Unterseite aber aus Kunststoff besteht – trotzdem fühlt sich das Gerät in unserem ersten Hands-on gut verarbeitet und stabil an. Wir konnten hier außerdem das Modell mit Full-HD-IPS-Display unter die Lupe nehmen – Lenovo wird hier auch noch eine Version mit HD-Display anbieten, bei der ein TN-Panel zum Einsatz kommt, was bei einem Gerät mit diesem Design wegen der starken Blickwinkelabhängigkeit eine nicht ganz optimale Wahl darstellen dürfte.

Das beleuchtete Keyboard bietet das gewohnte Tippgefühl von Lenovo-Notebooks dieser Preisklasse, aus Platzgründen kombiniert der Hersteller hier einige Tasten – ein nicht ganz ideales Design, bei Notebooks aber immer öfter zu finden. Unter der Tastatur kann dann rechts noch ein Fingerabdruckleser platziert werden, der die Nutzung von Anmeldefunktionen wie Windows Hello ermöglicht. Das Glastrackpad reagiert in unserem kurzen Test zuverlässig.
Der Antrieb wird in den Lenovo Yoga 530 Modellen von Intel Core-CPUs der achten Generation – also Kaby Lake Refresh – bis hin zum i7-8550U geleistet. Optional können dann bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und SSD-Speicher mit bis zu 512 GB gewählt werden, die per PCIe angebunden sind. Der Akku leistet 45 Wh. Alle bekannten Leistungsdaten haben wir euch im Anschluss in einer Tabelle zusammengefasst.

Das Notebook zählt nach wie vor zu den am häufigsten benutzten mobilen Endgeräten. Der tragbare PC ist sowohl für Selbständige als auch für Angestellte ein wichtiger Helfer bei der täglichen Arbeit. Doch nicht nur im Beruf, sondern auch im Privatleben nutzen immer mehr Menschen ein Notebook, um auch unterwegs surfen zu können. Entscheidend für den Spaß am Notebook ist jedoch nicht nur ein flüssig laufendes Betriebssystem, sondern auch der Akku und dessen Leistungsfähigkeit. Ein Notebook, dessen Akku schon nach wenigen Minuten leer ist, kann seinen ursprünglichen Zweck nicht mehr erfüllen. Besonders wichtig für alle Besitzer ist es also, den Akku des eigenen Notebooks gut zu pflegen und fachgerecht zu behandeln.

Erfunden wurde das Notebook vorrangig für die Nutzung abseits eines festen Arbeitsplatzes oder Schreibtisches. Der klassische Desktop PC und all seine Komponenten finden sich daher in einem Notebook in komprimierter und tragbarer Form wieder. Um bei der mobilen Nutzung, beispielsweise bei der Nutzung von W-Lan im Hotel, stets auf das Notebook zugreifen zu können, braucht es einen leistungsfähigen Akku mit entsprechender Laufzeit. Moderne Akkus sind dabei heute zumeist mit Lithium-Ionen Akkus oder auch Lithium Polymer Akkus ausgestattet. Im Vergleich zu nickelhaltigen Varianten sind die beiden genannten Typen laut T-Online sowohl leichter als auch kleiner und nicht für den sogenannten Memory-Effekt anfällig. Auch wenn es sich bei modernen Akkutypen um leistungsstarke Modelle handelt, benötigen diese eine gute Pflege und Behandlung, um dauerhaft hochwertig zu bleiben.Akku für Laptop-Batterie, Laptop Akku online shop – notebooksakku.com
http://www.notebooksakku.com
Nagelneu Laptop-Batterie, Laptop Akku online shop – notebooksakku.com

Akku für Asus Laptop, Asus Akku, Angebot von notebooksakku.com
http://www.notebooksakku.com/asus.html
Asus Laptop Akku, Asus Akku, Angebot von notebooksakku.com – Notebook Akkus

Akku für Dell Laptop, Dell Akku, Angebot von notebooksakku.com
http://www.notebooksakku.com/dell.html
Dell Laptop Akku, Dell Akku, Angebot von notebooksakku.com – Notebook Akkus

Napsat komentář

Vaše emailová adresa nebude zveřejněna. Vyžadované informace jsou označeny *

*


+ jedna = 4