Úvodní stránka » Nezařazené » Apple macbook pro 15 Netzteil notebooksnetzteil.com

Apple macbook pro 15 Netzteil notebooksnetzteil.com

Nachdem einige Nintendo-Switch-Besitzer von zerstörten Konsolen durch Drittanbieter-Docks und -Ladekabeln berichteten, war die Verwirrung groß. Nun hat Nintendo herausfinden können, welche Docks und USB-Netzteile sicher sind – und welche nicht.

Nachdem bekannt wurde, dass einige Ladegeräte und Docks von Drittherstellern die Nintendo Switch unbrauchbar machen konnten, scheint die Ursache nun geklärt: Der japanische Nintendo-Support gibt auf einer FAQ-Seite an, dass USB-A- auf USB-C-Ladekabel problemlos zu verwenden seien, so lange sie über einen ordnungsgemäßen 56k-Ohm-Widerstand nach USB-C-Standard verfügen, so Nintendolife. Hierbei handelt es sich um ein Problem, das vereinzelt auch beim Laden von Laptops per USB-Kabel auftritt, wie etwa Cnet berichtet.

Update auf Firmware-Version 5.0 löste Fehler aus
Vor einigen Wochen gingen vermehrt Berichte um, dass Nintendo-Switch-Konsolen nach der Benutzung von Drittanbieter-Zubehör, genauer gesagt Docks und USB-Ladegeräten, unbrauchbar geworden seien. Demnach seien die Probleme erst aufgetaucht, nachdem auf der jeweiligen Nintendo Switch das Update auf Version 5.0 der Firmware installiert worden sei. Ein Bericht von Kotaku etwa beschreibt, wie ein Dock des Herstellers Nyko dafür sorgte, dass die Konsole sich nicht mehr einschalten ließ.

USB-C mit richtigem Widerstand: Kabelhersteller in der Pflicht
Zwar ersetzte der Hersteller dem unglücklichen Nintendo-Fan seine Switch, sämtliche Spielstände waren allerdings verloren. Docks von Drittherstellern sind mittlerweile in verschiedenen Größen und Formen erhältlich, die von einigen Nutzern gegenüber Original-Zubehör bevorzugt werden. Vor allem, wer seine Nintendo Switch per USB-Kabel an einer Powerbank laden will, sollte jedoch vor dem Kauf darauf achten, dass der korrekte USB-C-Standard auch vom jeweiligen Hersteller eingehalten wird.

Nach einer Woche „Countdown zum Cybermonday“ und sieben Tagen „Cybermonday Woche“ geht der eigentliche Cybermonday, der auf den ersten Montag nach Thanksgiving fällt und uns damit heute erreicht, fast schon unter im Grundrauschen der Angebotsflut unter, die uns im Laufe der letzten Tage überrollt hat.

Zwischen den finalen Angeboten, die Amazon auf dieser Übersichtsseite zusammengestellt hat, ist unter anderem der Zubehör-Anbieter Anker vertreten. Dieser offeriert heute einen Rabatt von bis zu 55 Prozent auf seine Ladegeräte und bietet unter anderem seinen QI-Charger, das mit iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X kompatible, drahtlose Ladepad Anker PowerPort Qi für nur 11,18 Euro an.

Das 24W starke 2-Port USB Ladegerät mit PowerIQ Technologie geht ebenfalls für knapp 10 Euro statt der sonst veranschlagten 20 Euro über den Tresen, Ankers PowerPort+ 5-Port 60W Netzteil mit separatem USB-C-Anschluss kann für 35 Euro statt 51 Euro mitgenommen werden. Letztgenanntes Ladegerät versteht sich auf den USB-C-Standard „Power Delivery“, dieser wird für die Schnelladung der aktuellen iPhone-Modelle (in Kombination mit einem USB-auf-Lightning-Kabel bekanntlich vorausgesetzt).

Hilfreicher Tipp für iPhone-Nutzer: Besitzer der neuesten Generation brauchen nicht unbedingt das Standard-Ladekabel zum Aufladen ihres Smartphones. Es gibt auch einen kostensparenden Gegenentwurf.
Zum schnellen Aufladen der neuesten iPhone-Generation brauchen Nutzer zusätzliche Ladegeräte und Kabel. Doch auch mit einem iPad-Ladegerät lässt sich der Akku eines iPhones schneller füllen als mit dem mitgelieferten 5-Watt-Ladestecker, berichtet «Macrumors.com».

In einer Messreihe mit unterschiedlichen Apple- und Drittanbieter-Ladegeräten war das 12-Watt-Netzteil für Apples Tablet im Vergleich nur wenig langsamer als spezielle USB-C-Schnellladegeräte. Ein weiterer Vorteil: Ein iPad-Ladegerät kann mit dem mitgelieferten Ladekabel des Smartphones genutzt werden.Die günstigste Schnellladelösung im Apple Store, das 29-Watt-USB-C-Netzteil, kostet aktuell rund 59 Euro, das zur Nutzung nötige USB-C-auf-Lightning-Kabel 29 Euro. Ein iPad-Netzteil ist für rund 25 Euro zu haben.

Wählen Nutzer die USB-C-Ladegeräte sollten sie beim Kauf der dazugehörigen neuen Ladekabel nicht an der falschen Stelle sparen. Da über USB-C-Kabel hohe Strommengen übertragen werden können, ist bei einem minderwertigen Kabel grosser Schaden möglich.

Apple selbst rät aus Sicherheits- und Kompatibilitätsgründen ausdrücklich davon ab, Kabel von Drittherstellern zu nutzen. Onlinehändler Amazon verschärfte 2016 den Kurs gegen Verkäufer minderwertiger Billig-Kabel.
Ohne Strom kommt man nicht weit, das stellen auch Apple-Nutzer fest, die mit einer langen Akkulaufzeit von bis zu sieben Stunden verwöhnt sind. Da ist man mit dem Macbook Pro als Fotograf auf Reisen, sitzt in der Hütte auf den Bergen, bearbeitet seine Bilder und stellt fest, die versprochenen sieben Stunden hat der Akku dann doch nicht gehalten. Hier ist die neue Macbook-Generation wegen der USB-C-Anschlüsse eindeutig im Vorteil, denn mobile Akkus liefern bereitwillig Strom.

Aber auch Reisende oder mobile Kreative mit mehr als einem Büro freuen sich über eine große Auswahl an Netzteilen. Natürlich passt das originale Apple-Netzteil perfekt zum Macbook Pro. Das Angebot bei den Zubehör-Herstellern wird aber immer größer, auch hier ist der universelle USB-C-Anschluss sicher nicht ganz unschuldig an der neuen Wahlfreiheit. Das Schöne daran sind aber auch die Zusatzfeatures, die man gleich mit bekommt. Bis zu vier USB Type-A Anschlüsse für das Laden von Zusatzgeräten wie iPhone, iPad oder Kopfhörer, ersparen Reisende weitere Zusatznetzteile und damit Platz im Koffer. Wir haben uns exemplarisch ein paar Produkte aus dem Angebot herausgepickt und einem Test unterzogen.

Eine ganz neue Spezies an Zubehör für ein Macbook Pro sind die Akkupacks, die den integrierten Akku aufladen. Das kannte man bisher nur für das iPhone und das iPad oder für Kopfhörer und mobile Lautsprecher.Von Anker kommt der PowerCore+ 26800 PD , eine kräftige Batterie mit 26.800 mAh Ladung respektive 96,48 Wh Energie. Die PowerCore+ ist mit ihren Rundungen eine elegante Erscheinung. Die Verarbeitung macht einen tadellosen Eindruck und das hohen Gewicht von 580g tut hierzu sein Übriges. Da ist es beruhigend, dass Anker 18 Monate Garantie gibt und sogar einen deutschen Support anbietet.

  1. http://blogs.siliconindia.com/kleinen2/
  2. http://www.kleinen2.de.rs/blog
  3. http://kleinen2.jugem.jp/

Napsat komentář