Úvodní stránka » Arts & Entertainment » Akku Samsung R460 www.akkus-laptop.com

Akku Samsung R460 www.akkus-laptop.com

In der Summe kann das Idol Alpha 6032X von Alcatel One Touch leider nur bedingt überzeugen. Das tolle Design und das hervorragende Display wiegen die Schwächen bei der Ausstattung und den Laufzeiten für anspruchsvolle Anwender nicht auf. Wer jedoch kompromissbereit ist und ein optisch wirklich attraktives Smartphone mit dem besonderen Kick sucht, sollte sich das Idol Alpha einmal näher anschauen.Auf der IFA 2014 wird Lenovo womöglich sein neues Android Tablet S8-50 mit LTE präsentieren. Wir haben bereits einige Informationen zur Ausstattung des Gerätes.Das Lenovo Tab S8-50 soll neben dem Betriebssystem Android 4.4 KitKat außerdem optionales LTE, Bluetooth 4.0 und WLAN-N sowie GPS bieten. Eine Version nur mit WLAN-Unterstützung ist angeblich auch geplant.Die Rechenpower für das 8-Zoll-Tablet soll ein Intel Atom Z3745 (1,33 GHz, Turbo-Boost bis zu 1,86 GHz) liefern. Dieser Chip fand bisher überwiegend in Windows-Tablets Verwendung. Das Tab S8-50 soll zwei Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 16 GB Flash-Speicher bieten. Eine Erweiterung per MicroSD-Speicherkarte soll ebenfalls möglich sein.

Es wird erwartet, dass eine 8-Megapixel-Kamera mit F/2.2-Blende, Autofokus und Blitz sowie eine 1,6-Megapixel-Kamera auf der Front an Bord sind. Über die Auflösung des 8-Zoll-Displays und die Akku-Kapazität liegen bisher keine Informationen vor.LG hat das LG G3 s vorgestellt. Die etwas kleinere Version des G3 hat ein 5-Zoll-Display, einen Snapdragon-400-Prozessor sowie eine 8-Megapixel-Kamera mit Laser-Focussystem. Es kommt im August.Das LG G3 s ist der kleine Bruder das LG Topmodells G3. Mit seinem 5-Zoll-Display ist es kein echtes G3 Mini, sondern eher ein neues Mittelklasse-Modell der G-Produktreihe. Das LG G3 s sieht auf ersten Blick aus wie das G3, es ist jedoch etwas kleiner (siehe Bild) und verfügt nur über aktuelle Mittelklasse-Features. So bietet sein 5-Zoll-Display die Auflösung von 720 x 1280 Pixel, beim LG G3 sind es 1.440 x 2.560 Pixel auf 5,5 Zoll. Den Antrieb übernimmt der bewährte Mittelklasse-Prozessor Snapdragon 400 (Quad-Core, 1,2 GHz Taktung), dem 1 GB RAM sowie 8 GB Flashspeicher zur Verfügung stehen. Das mit Android 4.4.2 ausgestattete Phone hat einen wechselbaren, 2.540 mAh großen Akku.

Zu den Highlights des LG G3 s gehört die Kamera. Die 8-Megapixel-Hauptkamera wird per Laser-Autofokus scharf gestellt, die Funktion Touch & Shoot soll das Auslösen beschleunigen und bei der Selfie-Cam können User durch Ballen der Faust den Selbstauslöser aktivieren. LG bringst das G3 s Mitte August in den Farben Gold, Schwarz und Weiß nach Deutschland. Es wird bei uns 349 Euro kosten. Der Verkaufsstart in Korea erfolgt bereits morgen, dort kommt es unter dem Namen G3 Beat auf den Markt.Das neue LG G3 mini heißt LG G3 S – eine jetzt aufgetauchte deutsche Bedienungsanleitung des kleinen G3 bestätigt den Namen der LG-Neuheit mit der Produktnummer LG-D722v. LG hat das G3 S in China bereits auf einer TK-Messe gezeigt, dort wird es unter dem Produktnamen G3 Beat auf den Markt kommen. Die technischen Daten des G3 S stimmen mit denen des G3 Beat überein: So ist das LG G3 S mit einem 5-Zoll-Display ausgestattet – für ein Mini-Modell fällt es also nicht wirklich klein aus.

Die Display-Auflösung von 720 x 1280 Pixel deutet darauf hin, dass LG dem kleinen G3 keine Top-Ausstattung, sondern Features der Mittelklasse gönnen wird. Das ist auch beim Prozessor erkennbar. Ein 1,2 GHz schneller Snapdragon 400 Quad-Core-Prozessor übernimmt den Antrieb. Ihm sollen jedoch 2 GB RAM und ein 16-GB-Speicher zur Seite stehen. Der interne Speicher ist per MicroSD-Karte erweiterbar. Als Betriebssystem wird in Europa Android 4.4 ausgeliefert.Die Kameraausstattung des G3 S ist sehr ordentlich: Es bietet eine 8-Megapixel-Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator sowie eine 2-Megapixel-Frontkameras für Selfies. Die jetzt aufgetauchte deutsche Bedienungsanleitung liefert Informationen über die in Europa angebotene Version des G3 S . Die Zusatz v bei der Modellbezeichnung (D722v) weist auf eine Version für den Netzbetreiber Vodafone hin.

LG hat auf einer TK-Messe in China erstmals eine Mini-Version seines Flaggschiffs G3 gezeigt. Das LG G3 Beat fällt mit einem 5-Zoll-IPS-Display jedoch nicht so klein aus wie erwartet. Die G3-Variante mit 720 x 1280 Pixel-Display wird von einem 1,2 GHz getakteten Snapdragon 400 Quad-Core-Prozessor angetrieben. Ihm stehen 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher zur Verfügung. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 (Kitkat) zum Einsatz.Eine 8-Megapixel-Hauptkamera mit der neuen LG-Laser-Fokussierung ist eingebaut. Im G3 Beat sichert ein 2.540 mAh Akku ausreichend lange Laufzeiten. Das auf der Messe in China gezeigte Modell verfügt über zwei SIM-Karten-Steckplätze. Angaben zum Verkaufsstart in China gibt es nicht.Bislang ist nicht bekannt, wann das kleine G3 nach Europa kommt. Dass LG eine Mini-Version des G3 bei uns auf den Markt bringen wird, gilt jedoch als ziemlich sicher.Bisherige Gerüchte gingen jedoch von einem kompakteren Format mit 4,5-Zoll-Display aus. Zudem wurde über den Einsatz einer 5-Megapixel-Kamera sowie einen kleineren Akku in der Mini-Variante des G3 spekuliert.

LG scheint die Entwicklung des G3 Mini weitgehend abgeschlossen zu haben. Ende Mai sind zwei LG-Modelle mit der Bezeichnung LGD722 auf der indischen Import-Export-Liste Zauba aufgetaucht. Der Modellname LGD722 gilt früheren Gerüchten zufolge als Modellnummer für die europäische Version des LG G3 Mini.Die Liste führt auch einige Daten dieser Testgeräte auf. So sollen sie über ein 4,5-Zoll-Display, einen 1,2-GHz-Quad-Core-Prozessor und einen 8-GB-Speicher verfügen. Aufgelistet werden auch eine 5-Megapixel-Hauptkamera und ein 2.100-mAh-Akku – wie Gforgames berichtete.Weitere Details vom G3 Mini sind bislang nicht bekannt. Eine offizielle Bestätigung von LG über eine Miniversion des Flaggschiffs G3 gibt es bislang nicht.HTC hat in New York und London sein Topmodell One (M8) vorgestellt. Es verfügt über ein 5-Zoll-Display und einen Snapdragon 801 Prozessor. Der HTC-One-Nachfolger hat zudem ein hochwertiges Metallgehäuse und eine Hauptkamera mit Doppel-Sensor.

Bislang gab es zum neuen HTC One viele geleakte Infos – jetzt hat HTC sein neues Topmodell One offiziell vorgestellt. Der Nachfolger des aktuellen One, hat nicht nur den gleichen Namen wie der Vorgänger (mit dem Zusatz M8), sondern macht – ähnlich wie das bisherige Modell – mit seinem Unibody-Metallgehäuse äußerlich einen sehr hochwertigen Eindruck. Mit seiner Technik ist das neue HTC One M8 auf dem aktuellen Topniveau von Samsung S5, Sony Xperia Z2 und Co.Das neue HTC One hat ein 5-Zoll-Display mit 1080 x 1920 Pixel Auflösung. Ein 2,3 Ghz getakteter Snapdragon 801 übernimmt den Antrieb. Ihm stehen 2 GB RAM und ein 16 oder 32 GB fassender Flashspeicher zur Verfügung. Dieser Speicher ist zusätzlich per MicroSD-Karte erweiterbar.Das neue One wird mit Android 4.4 ausgeliefert, die neue HTC-Oberfläche Sense 6 ist ebenfalls vorhanden.Zu den Besonderheiten des neuen One M8 gehört seine Doppelkamera auf der Rückseite – sie besitzt gleich zwei Sensoren. Ein Kamerasensor ist für die Bilder zuständig, der zweite Sensor übernimmt die Abstandsmessungen. Die Kamera bietet dadurch die Möglichkeit, bei Aufnahmen einzelne Bildbereiche im Nachhinein gezielt durch Schärfe/Unschärfe-Einstellungen hervorzuheben.

Das HTC One verfügt über zwei LED-Blitzgeräte auf seiner Rückseite – wobei eines mit einem besonders warmen Farbton blitzt. Auf der Frontseite steht eine 5-Megapixel-Kamera für Selfies zur Verfügung. Das neue One will durch längere Einsatzzeiten punkten. Der Akku fällt etwas größer aus als beim Vorgänger One (M7). Außerdem verfügt das neue HTC One über einen Xtreme Power Mode, der bei knappen Energiereserven viele Smartphone-Funktionen abschaltet, um die Erreichbarkeit per Telefon, SMS und E-Mail zu verlängern.HTC hat außerdem sein neues Flaggschiff mit einer Schnelllade-Funktion und einem Power-Ladegerät ausgestattet, um es schnell wieder voll einsatzbereit zu machen.HTC bietet das neue One in drei Farbvarianten, Metallgrau, Gold und Silber an. Der Verkauf des One (M8) wird im April starten. Laut HTC-Preisempfehlung soll das Smartphone 679 Euro (UVP) kosten.Laut Terratec kann der neue Concert BT Mobile als Lautsprecher, Powerbank und Freisprecheinrichtung verwendet werden. Im Lieferumfang der kleinen Box befindet sich eine Basisstation mit einem 1020 mAh Lithium Polymer Akku. Die Basisstation fungiert unterwegs laut Hersteller dank Micro-USB auch als Powerbank für Smartphones und Tablets. Der Concert BT Mobile verwendet den Bluetooth-Standard 2.1 + EDR. In Verbindung mit einem Smartphone kann der Lautsprecher auch als Freisprecheinrichtung verwendet werden. Ein zusätzlicher AUX-Eingang steht ebenfalls zur Verfügung. Ab sofort wahlweise in silberner oder roter Farbausführung für 50 Euro erhältlich.

Napsat komentář

Vaše emailová adresa nebude zveřejněna. Vyžadované informace jsou označeny *

*


× 9 = dvacet sedm