Úvodní stránka » Auto-moto » Akku Lenovo FRU 42T4690 www.akkus-laptop.com

Akku Lenovo FRU 42T4690 www.akkus-laptop.com

Microsoft legt sich nicht nur mit Apple an, sondern kopiert auch die Produktphilosophie: Ein großer Aufschlag, und dann Verbesserungen im Detail. Das erste Surface Book ist ein Laptop für Individualisten und hat zweifelsfrei frischen Wind in die Klasse der Premium-Laptops und Kombi-Geräte gebracht. Jetzt wird die Leistung nach oben getrieben. Wenn gleichzeitig Kinderkrankheiten bei der Fertigung konsequent ausgemerzt, und betroffene Kunden kulant behandelt werden, sehen wir doch noch die Geburt einer neuen Hardwaremarke – statt deren Beerdigung.Das GPD Win kann am ehesten noch als Nintendo DS mit Windows 10 beschrieben werden. Es handelt sich hierbei um ein Mini-Notebook, das speziell für Gaming entwickelt wurde.Offenbar war der Hersteller mit diesem Konzept sehr erfolgreich und plant einen Nachfolger. Der GPD Win 2 soll eine Reihe von Verbesserungen mitbringen. Einerseits soll die Performance Gerüchten zufolge noch besser werden, andererseits soll auch der Akku größer werden für noch längeren Spielspaß unterwegs. Die Lüftersteuerung soll künftig die Software des Geräts übernehmen, sodass es kühler und zuverlässiger laufen soll.Beim Design des Geräts hat sich ebenfalls einiges getan und so sind die Buttons nun wie bei der Xbox eingefärbt, aber noch wichtiger ist, dass die Sticks sich nun komplett an der Außenseite des Gehäuses befinden. Die Tastatur wurde verbessert, die WASD-Tasten haben nun etwas mehr Platz und es gibt auch einen Xbox-Guide Button.

Das Display ist 6-Zoll groß und damit etwas größer als der Vorgänger, der in der Diagonale 5,5-Zoll misst. Angeblich soll ein Intel Core m-Prozessor der 7. Generation darin verbaut sein, was dank der verbesserten Grafikleistung von Kaby Lake durchaus für leichtes Gaming geeignet sein dürfte. Ältere Titel und Emulatoren lassen sich darauf problemlos zocken.GPD hat bereits mehrere dieser kleinen Laptops präsentiert, darunter den GPD Mini als Spielekonsole für unterwegs sowie den GPD Pocket, ein Notebook mit 7-Zoll Display, das in die Jackentasche passt.Diese Gerätekategorie scheint durchaus ihre Anhänger zu haben und mit Windows 10 ARM wird es künftig noch einfacher sein, kleine Windows-Geräte mit x86-Unterstützung zu bauen.Microsoft hat heute ein Firmware-Update für das Surface Pro (2017) sowie den Surface Laptop veröffentlicht. Das Update steht ab sofort für alle Nutzer bereit und bringt eine wichtige Veränderung, welche die Geräte für Windows Mixed Reality vorbereitet.Zudem sollte damit die Akkulaufzeit beim Surface Pro (2017) etwas verbessert werden während das TypeCover das Display abdeckt. Für den Surface Laptop gibt es außerdem Verbesserungen für das Touchpad und das Surface Dock.

Heute haben wir wieder die besten Angebote des Tages für euch zusammengefasst und sind bei einigen Händlern fündig geworden. An dieser Stelle möchten wir allerdings nochmals darauf hinweisen, dass es die Fitbit Blaze sowie das Surface Pro (2017) noch zu sehr guten Preisen erhältlich sind.Wer derzeit auf der Suche ist nach einem günstigen Angebot für die Nvidia GTX 1070 bekommt derzeit das Modell von MSI mit 8 Gigabyte Grafikspeicher für 410 Euro bei Amazon Ihr spart im Vergleich zu anderen Modellen rund 40 Euro. Der maximale Chiptakt beträgt 1.920 MHz.Gearbest bietet derzeit ein 14-Zoll Notebook zum soliden Preis von 187,09 Euro an, wenn ihr den exklusiven Gutscheincode BOOKPRO nutzt. Hierbei handelt es sich natürlich um das absolut untere Ende des Preisspektrums, allerdings ist es vor allem im Vergleich zu Hardware, welche in Deutschland erhältlich ist, außerordentlich gut ausgestattet.

Hierbei handelt es sich um den Nachfolger der Jumper EZbook 2, welches selbst Trekstor als Vorlage für sein SurfBook W1 genutzt hat. Das EZbook 3 ist wesentlich besser ausgestattet und sollte sogar auch eine längere Akkulaufzeit schaffen. Der verbaute Intel Celeron Dual-Core-Prozessor der aktuellsten Apollo Lake-Generation sollte für einfachere alltägliche Aufgaben ausreichen und eine bessere Performance bieten als die aktuellen Intel Atom X5-Z8350 Chips, welche vorrangig in derartig günstigen Geräten zu finden sind.Um Zoll sowie Einfuhrumsatzsteuer zu sparen, müsst ihr bei der Versandart Germany Express und daraufhin Priority Line auswählen. So wird das Paket durch Gearbest (ordnungsgemäß) verzollt und ihr müsst euch darüber keine Sorgen machen. Noch nie aus China eingekauft? Hier erfahrt ihr, was ihr beim Kauf von Geräten aus China beachten solltet.Rocket League ist eines der besten Games für Zwischendurch und das Game, in dem ihr mit kleinen Fahrzeugen Fußball spielt, gibt es derzeit für 7,69 Euro bei cdkeys.com, wenn ihr den Facebook-Gutschein nutzt. Diesen müsst ihr generieren, indem ihr in das Feld einfach irgendetwas eingebt – es muss keine Mailadresse sein. Den Code könnt ihr nur einlösen, wenn ihr bei cdkeys.com einen Account erstellt.

Hierbei handelt es sich nicht um das Retail-Modell, sondern um eine Custom Design. Bei diesem Modell wurde der maximale Boost Takt auf 1380 MHz erhöht, was auch die einzige wirkliche Neuerung im Vergleich zum Vorgänger, der RX 480, ist. Dies kommt natürlich in Kombination mit einer verbesserten Kühlleistung, wodurch die Gigabyte-Grafikkarte wohl auch etwas leiser ist.Im Microsoft Store bekommt ihr aktuell den Microsoft Surface Laptop in einer Farbe eurer Wahl in der Konfiguration mit Intel Core i5-Prozessor, 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte SSD samt eines Surface Dock zum sehr günstigen Preis von 1040,01 Euro. Mittlerweile gilt das Angebot übrigens nicht mehr und Microsoft hat den Preis auf 1270 Euro angehoben.Für den Preis gibt es üblicherweise nicht einmal die Einsteigskonfiguration mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher, sodass sich dieses Angebot absolut sehen lassen kann. Mit diesem Preis ordnet sich der Surface Laptop preislich bei heutigen Ultrabooks ein und nicht mehr im absoluten Edel-Segment.

In unserem Test befanden wir den Surface Laptop als das zweitbeste Notebook aus dem Hause Microsoft, denn seine einzige Besonderheit war wirklich nur sein Image. Der Surface Laptop ist ein tolles Notebook mit großartigem Display, einer guten Performance, einer langen Akkulaufzeit und einem Sound, wo selbst Hersteller mit namhaften Partnern aus dem Audio-Bereich das Nachsehen haben. Er ist allerdings einfach zu teuer gewesen für die gebotene „Normalität“, denn diese Konfiguration kostet regulär 1449 Euro.Mit dieser Aktion ist der Surface Laptop aber dort positioniert, wo er hingehört, nämlich nicht wirklich über der Schmerzgrenze. 1000 Euro sind viel Geld, doch dafür bekommt man auch ein Notebook, das diesen Preis auch wert ist.HP hat mit dem HP Spectre 13 2017 die neue Generation des High-End-Notebooks vorgestellt, welches man ursprünglich Anfang 2016 als das dünnste Notebook der Welt präsentiert hatte. Etwa zwei Monate später war es diesen Titel allerdings wieder los.Mit dem HP Spectre 13 ging das Unternehmen auf Rekordjagd und positionierte das Gerät gleichzeitig als Fashion-Statement. Bevor es den Surface Laptop gab war das Spectre 13 die Balenciaga-Handtasche unter den Notebooks. Doch, wie auch die Handtaschen von Balenciaga von der IKEA-Tragetasche, unterschied es sich zu wenig bei den Funktionen von der günstigen Konkurrenz. Die Lautsprecher waren leise und mittelmäßig, das Touchpad zu klein und schlecht und die Akkulaufzeit viel zu kurz für ein Ultrabook im Jahr 2016. Von den beworbenen 9 Stunden kamen wir auf höchstens 5. In unserem Test schrieben wir damals daher, dass das HP Spectre 13 zu dünn ist, um gut zu sein.

In diesem Jahr geht man nicht so sehr auf Rekordjagd und das ist eine gute Sache. Es ist nicht dünner, auch nicht leichter als der Vorgänger. Es ist aber das dünnste Touch-Notebook der Welt, immerhin. Der Rekord wurde im Vorjahr erzwungen und man ist dafür zahlreiche Kompromisse eingegangen. Beim HP Spectre 13 2017 scheint man sich aber eher darum bemüht zu haben, ein ordentliches Produkt herzustellen.Während der Präsentation betonte HP immer wieder, dass man aus den Fehlern der ersten Generation gelernt habe. Da man doch einige Fehler beheben musste, ist das HP Spectre 13 2017 kein einfaches Refresh mit einer neuen Prozessorgeneration, sondern zu einem sehr großen Teil ein komplett neues Gerät.HP bleibt sich in der Designlinie treu und was beim Vorgänger außerordentlich gut funktioniert hat, wird beim Nachfolger beibehalten. Die Tastatureinheit bleibt ultradünn und ist nur beim Scharnier leicht erhöht. Darin befindet sich einerseits das Scharnier und auf der Rückseite beinhaltet sie die Anschlüsse. Diese wären drei USB Typ-C Anschlüsse, von denen zwei Thunderbolt unterstützen.

Neu ist außerdem, dass das HP Spectre 13 2017 nun in einer neuen Farbe erhältlich ist, nämlich auch in Ceramic White in Kombination mit einem blassen Goldton beim Scharnier. Weiterhin gibt es die Variante im mittlerweile traditionellen Asche-Gold-Look von HP. Die weiße Variante ist unserer Meinung nach allerdings der Hingucker im Jahr 2017, denn weiße Notebooks mit Metallgehäuse sind eine absolute Seltenheit. HP musste dafür ein eigenes Finish herstellen, ein so genanntes AED-Coating, bei dem die Lackierung angebracht wird, indem die Farbe und das Metall unter Spannung gesetzt werden. Die Farbpartikel bleiben so auf dem Gehäuse haften und kreieren eine isolierende Hülle. Diese Art der Lackierung ist in der Autoindustrie bislang eher verbreitet und gilt als widerstandsfähig und kratzerresistent.
Das HP Spectre 13 2017 ist weiterhin dünner als eine AAA-Batterie, was überaus beeindruckend ist. Mit einer Tiefe von 10,3 Millimetern ist man allerdings nicht mehr im Spitzenfeld der dünnsten Notebooks. Die neue Generation des Spectre 13 hat außerdem knapp 10 Gramm zugenommen, aber in Anbetracht der Verbesserungen ist das nicht weiter relevant oder gar für den Nutzer bemerkbar. Laut HP bringt das HP Spectre 13 2017 ganze 1,11 Kilogramm auf die Waage, was für ein Notebook weiterhin schön leicht ist.

Grundlegend hat sich das Design natürlich auch dank des deutlich verkleinerten Rahmens rund um das Display verändert, worauf wir ebenfalls etwas genauer eingehen wollen. In dieser Generation hat das HP Spectre 13 ein Touch-Display und einen um 40 Prozent reduzierten Rahmen, sodass es nun als Micro-Edge-Display bezeichnet werden darf.Man hat sich dabei vom HP Spectre x360 inspirieren lassen und die Kamera, welche auch Windows Hello unterstützt, an der Oberseite platziert. Auf diese Art und Weise will man verhindern, dass die Kamera Bilder aus ungünstigen Winkeln produziert, wie es beim Dell XPS 13 2017 der Fall ist. HP wagt auch den direkten Vergleich mit dem XPS 13, worauf ich später noch etwas ausführlicher eingehen will.In Sachen Auflösung hat sich beim HP Spectre 13 2017 ebenfalls etwas getan und zwar gibt es nun neben einer FullHD-Variante auch ein Modell mit 4K-Display. Das FullHD-Display ist mit 300 nits bereits recht hell, während das 340 nits UHD-Modell einen noch ordentlicheren Wert bietet.

Natürlich wurden auch die Prozessoren im HP Spectre 13 2017 aktualisiert, sodass nun ein aktueller Chip der 8. Intel Core-Generation verbaut ist. Es gibt weiterhin wahlweise einen Intel Core i5- oder Core i7-Prozessor, der eine 30 prozentige Performance-Steigerung zum Vorgänger bieten sollte. Dies ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass Intel nun bei den mobilen Prozessoren für Ultrabooks auch Quadcore-Prozessoren anbietet.Das Problem beim Vorgänger war in dieser Hinsicht allerdings nicht die Performance selbst, sondern die Kühlung. Aufgrund des außerordentlich dünnen Designs wurde es innen schnell warm und die Lüfter wurden in der Folge sehr schnell aktiv.In der neuen Generation hat HP auch dieses Problem adressiert. Einerseits gibt es nun einen Infrarot-Temperatursensor, welcher präzise Daten zur Temperatur des Geräts in Echtzeit anbieten soll. Andererseits gibt es eine verbesserte Kühlung dank eines hybriden Kühlsystems.Aufgrund der außerordentlich geringen Tiefe konnte HP beim Spectre 13 keinen wirklich großen Akku verbauen, sodass die versprochenen 9 Stunden in Wahrheit etwa 4 bis 5 Stunden waren. Bei der neuen Generation will man aber nicht nur an der Größe des Akkus geschraubt haben, sondern hat hoffentlich auch etwas an der Ehrlichkeit gearbeitet.

Napsat komentář